RICHTIG RÜRUP

JETZT EINFACH VORSORGEN!

RICHTIG RÜRUP

Zusammen die richtige
Vorsorge ermitteln!

Die Rürup Förderung richtig nutzen

Das die gesetzliche Rente nicht ausreicht, wissen wir bereits seit vielen Jahren. Aus diesem Grund wurde die Basisrente, umgangssprachlich als Rürup-Rente nach dem Ökonomen Bert Rürup bezeichnet, 2005 ins Leben gerufen.

Als steuerlich begünstigte Form der privaten Altersvorsorge, funktioniert Sie nach dem Prinzip der Kapitaldeckung und bietet eine gute Alternative zur Riester-Rente. So wird ein staatlich geförderter Vorsorgevertrag abgeschlossen, der eine lebenslange zusätzliche monatliche Rente ermöglicht.

Sie möchten Sicherheit?

Wir helfen Ihnen kostenlos die passende Rürup-Rente zu ermitteln

Wie funktioniert die Rürup-Rente

Der entscheidende Vorteil bei der Rürup-Rente ist die staatliche Förderung durch die doppelten Steuervorteile.

Doppelt Gefördert

Beiträge in Höhe von bis zu 25.786,60 Euro jährlich steuerlich absetzen.

Kein Mindestbeitrag

Flexible Gestaltungsmöglichkeiten bei der Einzahlung.
~

Lebenslange Rente

Die Rürup-Rente wird lebenslang ausgezahlt.

Der größte Vorteil der Rürup-Rente, ist der doppelte Steuervorteil. In der Ansparphase können Sie die Rürup-Beiträge steuerlich absetzen. Dann im Ruhestand angekommen, zahlen Sie nur Steuern auf die ausgezahlte Rente. Für die meisten Menschen ergibt sich daraus ein finanzieller Vorteil, da sie im Ruhestand ein geringeres Einkommen haben als im Berufsleben.

Und dies funktioniert wie folgt: Anders als bei Riester-Verträgen, bei denen die Verträge über staatliche Zulagen und Steuervorteile gefördert werden, funktioniert die staatliche Förderung bei privaten Rürup-Rentenverträgen ausschließlich über die Steuer. Im Jahr 2021 können Sparer z.B. Beiträge in Höhe von 25.787 Euro als Vorsorgeaufwendungen in ihrer Steuererklärung geltend machen (2020: 25.046 Euro). Davon werden 2021 92 Prozent vom Finanzamt anerkannt (2020: 90 Prozent).

Steuervorteile bei unterschiedlichen Einkommen:

Jahres-Brutto-Einkommen (€) Grenz-Steuersatz (%) Jährlicher Rürup-Beitrag (€) * Hiervon absetzbar in 2021 (€) Steuererstattung (€)
35.000 32,43 6.510,00 5989,20 1.942,30
50.000 38,69 9.300,00 8.556,00 3.310,32
75.000 42,00 13.950,00 12.834,00 5.390,28
100.000 42,00 18.600,00 17.112,00 7.187,04

* In diesem Beispiel wird angenommen, dass die Rürup-Beiträge 18,60 Prozent des Jahreseinkommen entsprechen. Das ist der derzeitige Beitragssatz der gesetzlichen Rentenversicherung.

Wie hoch Ihr persönlicher Steuervorteil ist, hängt dabei von der Höhe Ihres zu versteuernden Einkommens und Ihrem Steuersatz ab. Es lässt sich aber generell sagen, je mehr Sie verdienen, desto höher ist die Menge die Sie vom Finanzamt zurückerwarten können. Je höher Ihre Rente jedoch im Ruhestand ist, desto mehr Steuern müssen Sie auf Ihre Rürup-Rente zahlen.

Für wen ist die Rürup-Rente geeignet?

Grundsätzlich hat jede Person in Deutschland Zugang zu diesem Vorsorgeprodukt. Die besonderen gesetzlichen Regeln sorgen jedoch dafür, dass vor allem Selbstständige, Freiberufler und Gut- bis Besserverdiener (ab ca. 50.000 Euro Jahres-Brutto-Einkommen) übermäßig von dieser Anlageform profitieren.

Ob die Rürup-Rente für Sie geeignet ist, hängt von individuellen Kriterien ab. Generell lässt sich aber sagen, je mehr Sie verdienen und je mehr Geld Sie in die Rürup-Rente einzahlen, desto höher ist die Steuererstattung in der Ansparphase und desto eher lohnt sie sich. Aber auch die Anzahl der verbleibenden Jahre bis zur Rente spielen eine Rolle, ebenso wie die Art und Weise, wie Sie anderweitig für das Alter vorsorgen.

Dabei lässt sich die Rürup-Rente zwischen der klassischen und der investmentbasierten unterscheiden. Während die klassische Rürup-Rente auf Garantieprodukte mit niedrigen, aber stabilen Zinsen setzt, wird das Geld bei der investmentbasierten Variante am Aktienmarkt angelegt. Dort gibt es Chancen auf hohe Renditen, jedoch bergen solche Investments auch Verlustrisiken.

Um vor bösen Überraschungen geschützt zu werden, unterstützen wir Sie gerne. Grundsätzlich bieten die meisten Versicherungsunternehmen aber klassische als auch fondsgebundene Produkte an.

Die Vor- und nachteile der Rürup-Rente

das wichtigste im Überblick

Vorteile

Steuerliche Entlastung
Einzahlungen in die Rürup-Rente können während der Ansparphase anteilig von der Steuer abgesetzt werden. Sie erzielen also mit jeder Einzahlung eine Steuerersparnis.
Garantierte Rente

Jeder Anbieter muss eine lebenslange Rente garantieren. Ein regelmäßiges Renteneinkommen ist also im Alter sicher.

Flexible Einzahlung

Es sind sowohl Einmalanlagen als auch Sparpläne möglich. Einige Anbieter erheben nur bei den Einzahlungen Abschlussgebühren. Dadurch können Sie flexibel einzahlen, ohne zu hohe Abschlussgebühren zu zahlen.

Steigende Förderung

Der förderfähige Höchstbetrag für eine Rürup-Rente ist an die jährlich angepasste Beitragsbemessungsgrenze der knappschaftlichen Rentenversicherung gekoppelt. Das bedeutet, dass Rürup-Sparer erhebliche Steuerersparnisse erzielen können.

Nachteile

Versteuerung

Die Rente ist später voll mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern, somit auch die Rürup-Rente. Da jedoch der Steuersatz im Rentenalter aufgrund des geringeren Einkommens normalerweise niedriger ist, zahlen Sie weniger Steuern, als noch zu Erwerbsjahren.

Beschränkte Vererbbarkeit

Die Rürup-Rente kann weder verpfändet noch verkauft werden. Und sie ist weder übertragbar noch vererbbar. Allerdings können Rentenzahlungen für kindergeldberechtigte Kinder und Ehegatten vertraglich vereinbart werden. Nur ein Vergleich von Experten offenbart die Stärken und Schwächen der einzelnen Tarife.

Unkündbar

Ein Rürup-Renten kann nicht gekündigt werden. Er kann nur beitragsfrei gestellt werden. In diesem Fall wird das bereits eingezahlte Kapital bis zur Auszahlung aber weiter verzinst und angelegt.

Keine staatlichen Zuschüsse

Anders als die Riester-Rente erhält die Rürup-Rente keine direkten staatlichen Förderungen. Die Förderung funktioniert ausschließlich über Steuererleichterungen, die aber zur Erwerbszeit hoch ausfallen kann.

Hervorragende Betreuung! Es wurde alles sehr transparent erklärt und auch wenn man mehrmals Fragen hatte, wurden diese immer sehr geduldig beantwortet. Um über Finanzen zu sprechen, braucht man Vertrauen und diese Basis war hier gegeben.

Ingo K.

Wirklich tolle, kundenorientierte Beratung! Finanzielle Fragen wurden einfach und verständlich erklärt und alle Angebote waren auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten. Wenn es Nachfragen gab, wurde immer schnell geantwortet. Sehr gute Kundenbetreuung!
Leona V.

Die Kompetenzen meines Beraters waren sehr sehr hilfreich und auch sein junges Alter sind ein Vorteil, weil er jeden mit seinen Ideen bereichern kann. Er ist hilfsbereit, freundlich und weiß, was er tut.

Nara E.

Aufrichtig und sehr kompetent. Fühlte mich gut beraten.

Levente B.

Ist ein Abschluss der Rürup-Rente sinnvoll?

Das Fazit zur Rürup-Rente

In Zeiten, in denen die Rente ungewiss ist, bietet die Rürup-Rente eine echte Alternative, damit der Lebensstandard auch im Alter aufrechterhalten werden kann und Verbraucher nicht in die Altersarmut rutschen.

Durch die steuerlichen Vorteile, insbesondere für Selbstständige, Freiberufler und Gut- bis Besserverdiener können viele von dieser Anlageform profitieren.

In den meisten Fällen ist es dazu noch sinnvoll, die Vorzüge der Rürup-Rente mit anderen Vorsorgeprodukten zu kombinieren. Dabei empfehlen wir, sich an einen Fachmann zu wenden, der die Vorteile und Schwächen aller Vorsorgeprodukte kennt und eine ideale Kombination für Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse zusammenstellen kann.

Die richtige Vorsorge zu finden ist nicht immer ganz leicht. Wir helfen Ihnen gerne, Ihren Plan für Ihre Altersvorsorge aufzustellen. Das alles natürlich kostenlos und komplett unverbindlich.

Da uns der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig ist, verweisen wir hier auf unsere Datenschutzbestimmungen. Für die natürlich kostenlose Beratung durch einen unserer staatlich geprüften Finanzexperten gelten unsere AGB.

Im Vergleich

UND VIELE MEHR!